Geocaching Kindergeburtstag

geocaching

 

Mobile Schatzsuchen sind der neue Trend beim Kindergeburtstag. Inspiriert durch das Geocaching gilt es verschiedene Stationen mit Hilfe von Koordinaten per Handy zu suchen. Erst an Ort und Stelle können die Fragen beantwortet werden und am Ende findet man einen Schatz. Anders als beim üblichen Geocaching müssen die Kinder den Schatz nicht wieder ablegen, sodass man den Kleinen eine Belohnung – etwas Süßes – zum Enden erhalten. Gerade ein solcher Geocaching Kindergeburtstag bringt viel Freude und ist aufregender als eine übliche Geburtstagsfeier mit herkömmlicher Schatzsuche. So neu ist das Spielprinzip allerdings nicht, da man nur die Vorteile des Geocachings mit den positiven Eigenschaften einer Kinder Schatzsuche verknüpft. Wie genau es funktioniert, können Sie hier nachlesen>>.    

 

 

Standard

Schatzsuche beim Kindergeburtstag

Was stellt man am besten mit den Kindern zu einem Geburtstagsfest an? Diese oft schwierige Frage stellt man sich als Eltern wohl mindestens einmal im Jahr. Da das eigene Kind öfters auch mal zu Kindergeburtstagen von befreundeten Kindern eingeladen wird, muss man schon ganz schön kreativ sein um etwas Spannendes zu veranstalten. Zu allem Überfluss gibt es auch so viele Spiele heutzutage, sodass man sprichwörtlich die Qual der Wahl hat.

Doch auf was sollte man achten? Viele Ratschläge und Tipps kann man im Grunde zu 3 Punkten zusammenfassen. Erstens sollen die Spiele den Interessen der Kinder entsprechen, da es sonst schwer die Kinder für die Spiele zu motivieren. Bei kleinen Kindern ist das jedoch nicht schwierig, da sie einen enormen Entdeckungsdrang haben und somit gern Neues ausprobieren. Zweitens achtet man besten darauf, dass die Spiele gesellschaftsfähig sind. Mit anderen Worten, manchen Spiele eignen sich nicht für großen Gruppen/ viele Gäste beim Kindergeburtstag. Meistens rechnet man ja mit 6-10 Gästen oder mehr. Diese sollten auch alle in die Spiele integriert werden, damit sich keiner ausgeschlossen fühlt. Falls es doch zu viele Kinder sind, kann man auch Mannschaften bilden. Dies fördert die soziale Kompetenz und das Verständnis für andere bei den Kleinen. Drittens, gilt es das Alter der Kinder zu berücksichtigen. Auf der einen Seite, da zu viele Misserfolge demotivierend auf Kinder – besonders Teenager – wirken, ist dieser Punkt selbstredend sehr wichtig. Auf der anderen Seite dürfen die Spiele nicht zu einfach sein, da sonst die Kinder schnell das Interesse und die Spielfreude verlieren. Ein gutes Zwischenmaß zu finden ist hier die Lösung, aber oft nicht einfach. Wenn man unterschiedliche oder sehr abwechslungsreiche Spiele zum Kindergeburtstag veranstaltet, kann man am ehesten dieses Zwischenmaß erreichen.

Mehr und mehr kommen aber Schatzsuchen in Mode, die man zu Kindergeburtstagen und Kinderfesten durchführt. Diese bieten den Kindern ein aufregendes Erlebnis zusammen mit ihren Freunden und selbstverständlich ist der Schatz am Ende eine riesige Motivation. Mittlerweile gibt es auch hier unterschiedliche Spiele und Produkte, die man bei der Vorbereitung und Planung einer Schatzsuche beim Kindergeburtstag integrieren kann. Zum einen, muss man da nicht mehr die Rätsel allein sprichwörtlich aus den Fingern saugen. Zum anderen, gibt es verschiedene Alterskategorien, sodass die Rätsel an das entsprechende Alter der Kinder angepasst sind. So besteht ein Schatzsuche Kindergeburtstag 7 Jahre eher aus Rätseln und Aufgaben, die zumindest Grundkenntnisse in Mathematik und Sprache verlangen. Falls beim Kindergeburtstag allerdings Kinder jüngeren Alters anwesend sein sollten, können die älteren Kinder mit Tipps und Ratschlägen zur Seite stehen. Im Allgemeinen macht es sich ohnehin besser, wenn man die Schatzsuche mit Teams aus unterschiedlich alten Kindern veranstaltet. Das verbessert die Sozialität von Kindern, da sie auf ihre Teammitglieder eingehen müssen.

Zu einer Schatzsuche gehören generell ein paar Stationen mit Rätseln, Hinweise zu den Stationen und natürlich ein Schatz. Falls man mit dem Kinderspiel „Schnitzeljagd“ vergleichen möchte, so muss es da nicht unbedingt Stationen mit Rätseln geben. Es kann alleinig aus Hinweisen zu Verstecken bestehen, die zu den einzelnen Teilen z.B. eines Bildes oder Fotos gehören. Wenn dann das Bild vollständig ist, bekommen die Kinder zum Schluss den letzten Hinweis zur Belohnung. So gibt es doch ein paar Unterschiede zwischen Schatzsuche und Schnitzeljagd im Detail. Allerdings verwendet man mittlerweile beide Begriffe als Synonym, weshalb man bei der Suche/ Auswahl nach einer passenden Schatzsuche beim Kindergeburtstag genau hinschauen sollte, was man plant und welche Erwartungen man bei den großen und kleinen Kindern erzeugt.   Mehr dazu >> http://www.grapevine.de/

Standard